WorldCup #1 Manchester

Hallo,

erst einmal ein frohes Osterfest!
Gestern bin ich aus England vom ersten Worldcup der neuen Saison heimgekommen.
Wie immer war es ein super organisiertes Rennen und es hat wahnsinnig Spaß gemacht, vor der ausverkauften Zuschauertribüne im British Cycling Center zu fahren.
Nach 2 offiziellen Trainingseinheiten auf der Strecke ging es am Freitag mit der Qualifikation für das eigentliche Rennen am Samstag los. Ziel ist es, neben den 8 fest gesetzten Fahrern, einen Platz unter den ersten 32 Fahrerinnen zu erreichen. Hierzu muss man sich in 3 verschiedenen Läufen gegen jeweils 7 Konkurrentinnen beweisen. Mit den Platzierungen 5,2,1 schaffte ich die Kriterien und war für das Rennen am Samstag qualifiziert.
Am Samstag dann erwischte ich eine sehr schwere 1/4 Final Gruppe in der es gilt, unter die ersten 4 zu kommen. Ich fuhr 3 gute Rennen und kam mit den Platzierungen 3,2,2 ins Halbfinale.
Ich war guter Dinge und hatte das Gefühl, dass es für das Finale reichen könnte.
Allerdings gelang mir der Start nicht so wie in den 1/4 Finals und 2 Fahrerinnen die knapp vor mir lagen schnitten mir den Weg ab. Somit hatte ich nicht mehr ausreichend Geschwindigkeit und schied somit im Halbfinale aus. Alles in allem ein gelungenes Rennen von dem ich um einige Erfahrungen reicher jetzt wieder zu Hause bin. Nächster Halt: European League Rennen 3&4 in Besancon/FR
Die Rennen könnt ihr euch sobald sie online sind hier ansehen: bmx-videos.com






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen