Tagebuch Europameisterschaften Tag #3

Mein 3. Tag hier in Dänemark:
Wecker um 8.00. 8.30- Frühstück mit dem Team im Hotel. Danach bin ich mit dem Rad in die Stadt gefahren, um mich umzuschauen und die Beine in Bewegung zu halten, da ja am Abend das erste Rennen ansteht. Das wichtigste Accessoire hierbei: meine Oakley Frogskins. Um 14.00 ging es zum Mittagessen in eine Art Pizza Bar. Das geht schnell und ist nicht so teuer. Vielleicht nicht sehr sportlerfreundlich, aber auch hier habe ich was passendes für das anstehende Rennen gefunden: Ofenkartoffel mit Thunfisch. Nach dem Mittagessen ab ins Hotel und Sachen packen, danach an zur Bahn. 16.15- 20 Minuten Training für die Frauen. Danach waren die Männer an der Reihe. Zeit dem Körper wieder etwas Energie zu geben: 1 Banane, 1/2 AM Sport Energy Riegel,  hin und wieder ein paar Schlücke AM Sport Competition. Zusätzlich esse ich alle 30-35 Minuten während des Wettkampfes ein AM Sport Energy Gel (Waldfrucht) um mein Energielevel aufrecht zu erhalten. Kurz nach 18.00- Rennbeginn: 3 Quali Läufe sind zu fahren, wonach jeweils die besten 4 einer Gruppe eine Runde weiter kommen. Ich brachte zusammen mit meinem GT Carbon Rad 3 mal den 2. Platz ins Ziel. Auf Grund der unterschiedlichen Platzierungen der anderen Fahrerinnen wurde ich insgesamt erste meiner Gruppe. Obwohl meine Oakley Mayhem Brille mit dem Iridium Glas perfekt für so ein Wetter ist, hatte ich Probleme mit den Lichtverhältnissen,  da die Sonne so tief stand und große Schatten auf die Bahn warf. Nach den Qualiläufen: kurze Verschnaufpause bis zum Halbfinale. Hier heißt es alles oder nichts- die ersten 4 kommen weiter ins Finale- die letzten 4 fliegen raus. Mein Trainer Martin vd Velden sagt: "you have no friends out there when the gate drops down". Ich hatte einen guten Start, allerdings nicht viel Platz um meine Linie zu fahren, dennoch konnte ich mir einen der heiß begehrten Finalplätze sichern. Das Finale war gut, aber nicht Top. Ein guter Start reicht hier nicht aus, um bis aufs Podium zu fahren. Zusätzlich hatte ich eine der äußeren Startbahnen.  Ich fuhr eine gute Runde und kam schließlich als 7. ins Ziel. Mit dem Tag an sich bin ich sehr zufrieden.  Das Rennen war ein European League Rennen. D.h. Eine Europäische Rennserie. Die eigentliche EM findet somit am Sonntag statt. Hierfür werden die Karten komplett neu gemischt, denn es zählen keinerlei Punkte von vorherigen Rennen mit rein. Bis morgen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen