Tagebuch Europameisterschaften Tag #4

RUHETAG :)
Während alle Fahrer bis 14 Jahren an Tag 4  um den Titel fahren, haben alle über 14 Jahre frei. Natürlich ist frei relativ, denn die Beine müssen ja am nächsten Tag topfit sein. Nach dem Frühstück bin ich mit unserem Teamphysio in die Innenstadt von Roskilde zum stoppen und sightseeing gefahren. Die Stadt ist zwar nicht besonders groß, aber wunderschön.
 Eine Kutsche für Touristen:
 Ein sehr süßer vintage Einrichtungs- und Spezialitätenshop:
Mein Mitbringsel für Daheim: typisch Dänischer Honig, pur, mit Erdbeer und mit Lakritze :)

Dann ging es ab zum Mittagessen in eine mehr oder weniger gute Pizzeria. Danach mit dem Auto zurück ins Hotel, mein Rad schnappen und ab zum Meer, wo ich mich mit Freundinnen aus Holland und Belgien verabredet hatte: 
Laura Smulders, Dana Sprengers, Elke van Hoof, Ich 
17.00- Physiotermin beim "Spechti". Danach noch ein bisschen relaxen und dann zusammen mit den Jungs vom AirTeam Abendessen im Hotel. Wie sich das gehört lief nebenbei der Livestream des Motocross Rennens bei dem Ken Roczen 2. wurde. 
Morgen ist es dann so weit... Die EM kann kommen :) 
Bis dann 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen